Nimm mich … Bla Bla Bla

Widmen wir uns zuerst einem der wohl häufigsten Sprüche in sozialen Netzwerken:

„Nimm mich so, wie ich bin, oder Du gehst, wie Du gekommen bist“.

Nüchtern betrachtet heißt das nichts weiter, als:

„Tanz nach meiner Pfeife, da ich zu Kompromissen nicht bereit bin, oder Du bist weg vom Fenster“.

Im Grunde sollte man dann von selber gehen, bevor man „entsorgt“ wird. Menschen sollten, vor allem in Beziehungen und Freundschaften, durchaus zu Kompromissen bereit sein. Sich für jemanden, den man liebt oder gern hat, etwas zu ändern (vorausgesetzt, man kann Kritik ertragen), ist in meinen Augen die höchste Form der Anerkennung des Anderen. Versteht mich nicht falsch, ich erwarte keine grundlegende Wesensänderung (denn wenn 2 Wesen signifikant und gravierend unterschiedlich sind, hilft alles nichts), aber störende Kleinigkeiten abzustellen ist doch nun wirklich kein Beinbruch. Das setzt natürlich voraus, man ist nicht komplett abgestumpft.

Belassen wir es dabei, aber denkt mal drüber nach.

LG